Sonstige Aktivitäten

Vortrag von Prof. Dr. Katharina Gerarts


Die derzeitige Pandemie wirkt wie ein Brennglas für unterschiedliche Themen, die schon vorher kritisch, aber doch auch gut versteckt waren. Wie steht es beispielsweise um die Rechte von Kindern und Jugendlichen, u. a. um ihr Recht auf Beteiligung?  Diesen und anderen Fragen widmet sich der Vortrag, der im Rahmen der Regionalkonferenz von KOMM aus Darmstadt am 1. Juli 2020 online gehalten wurde.




Kinderrechte in Zeiten von Corona


Auch wir machen uns Gedanken über Kinderrechte in Zeiten von Corona. Unseren Text mit vier Prämissen für kinderrechtliches gesellschaftspolitisches Handeln findet sich hier

Unsere Prämissen sind:

(1)   Kindheit ist vielfältig – Angebote differenzieren und Perspektiven von Kindern einbinden 

(2)   Perspektiven von Kindern in staatliches Handeln integrieren – statt Krisenmanagement nur aus Erwachsenensicht 

(3)   Familien ermächtigen – nicht entmündigen 

(4)   Das Recht der Kinder auf Bildung garantieren – jetzt so wichtig wie nie 

Der Text findet sich auch im Blog von Makista. Wir freuen uns über Kommentare und Diskussion!



Neue Buchpublikation

Im November 2019 ist das "Methodenbuch Kinderrechte" erschienen. Prof. Dr. Katharina Gerarts war zwei Jahre lang Beauftragte der Hessischen Landesregierung für Kinder- und Jugendrechte. In dieser Zeit ist die Hessische Kinder- und Jugendrechte-Charta, unter intensiver Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sowie erwachsenen Expertinnen und Experten, entstanden.

Das neu erschienene Buch erklärt die Prozesse und Vorgehensweisen und erläutert, wie die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen gut umgesetzt werden kann. Erhältlich ist das Buch beim Wochenschau-Verlag.

Eine Rezension findet sich in der aktuellen Ausgabe des Schulmagazin 5-10.